Eine intensive Zusammenarbeit

Mit diesen Seminarleiter/innen arbeite ich zusammen

Saleem Matthias Riek, Schule des Seins.

Jahrgang 1959, ist Heilpraktiker für Körperpsychotherapie, Tantralehrer und Diplom-Sozialpädagoge. Seit 1992 leitet er Seminare und Trainings mit den Schwerpunkten Liebe, Erotik, Paarbeziehung und Tantra. Er ist Autor verschiedener Bücher über Tantra und die Kunst des Seins.
Er gründete und leitet „Die Schule des Seins“ in Freiburg i.Br., ein freies Institut für ganzheitliche Heilkunde, persönliche Entwicklung und Tantra. Im Rahmen des von ihm geleiteten „Being with People Trainings“ bin ich als The Art of Being®-Lehrer ausgebildet worden.

Hanne Adelsberger, Heilpraktikerin, Körperpsychotherapeutin & Tantrika

Ich erlebe mich als eine lebendige Frau und Therapeutin, welche in verschiedenen Bereichen des Lebens für das Erblühen der Liebe und somit für die Heilung zwischen Mann und Frau unterwegs ist.
In meinem eigenen Leben als Mutter dreier Kinder und inzwischen zweier Enkelkinder, lebe ich in einer Gemeinschaft mit weiteren fünfzehn Menschen. Unsere Ausrichtung ist es, einen Raum zu schaffen, in dem Jede und Jeder in seinem/ihrem ureigenen Wesen willkommen und geliebt ist. 
Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Heilung durch Selbsterkenntnis, Gemeinschaftsbildung und Tantra. Darin begleite ich Menschen sowohl im Einzelsetting als auch in Gruppen auf ihrem Weg zu einem authentischen Leben voller Liebe und Innigkeit. Oder anders ausgedrückt, ich bin dafür unterwegs der Liebe in unserem Herzen einen Platz zu geben, unser innerstes Wesen zu entfalten und gemeinsam Heimat zu finden in der Einheit unserer Herzen.
Ausgebildet bin ich unter anderem in, Psychoorganischer Analyse nach Paul Boeysen; Psycholytischer Psychotherapie nach Samuel Widmer; sowie ausgebildet als tantrisch-schamanische Lehrerin und Begleiterin durch Daniéle Nicolet und Samuel Widmer.
Leidenschaftlich gerne teile ich meine Lebenserfahrung und Lebendigkeit mit anderen Menschen und bin glücklich zu einem tantrischen Leben gerufen zu sein.