Erotische Massage für Paare

240,00 

26.06.2020 – 28.06.2020
Seminargebühr: 240 € | 215 €*

Anmeldung über Schule des Seins

 

Seminarbeschreibung

Tief in unserm Herzen sehnen wir uns alle nach liebevoller Berührung.

Berührung, die nichts fordert und unser ganzes Sein bejaht.
Berührung in ganzer Präsenz und Achtsamkeit, die uns einlädt, uns ganz öffnen und mit unserm Wesen zeigen zu können.
Berührung, in der wir uns ganz unserer Lust hingeben können.
Berührung ist für unsere Seele von so existenzieller Bedeutung wie Nahrung für unseren Körper.

Eine der genussvollsten Möglichkeiten, unseren Körper und unsere Seele zu nähren ist liebevolle Berührung und Massage. Diese Form der intimen Begegnung bietet Paaren eine wunderbare Möglichkeit, sich zu beschenken und die erotische Präsenz und Liebesfähigkeit zu erweitern. Die erotische Massage ist eine auf körperlicher und geistiger Ebene entspannende, sensibilisierende und sinnlich anregende Massage und verbindet die sexuelle Lust mit dem Herzen. Tiefere Ebenen der sexuellen Leidenschaft und Ekstase können sich öffnen.

In diesem Workshop werden auch einzelne Striche aus der Yoni- und Lingammassage mit einfließen. Besonderer Fokus wird sein, die erotische Spannung zwischen Mann und Frau aufzubauen und jeden Moment neu und echt zu sein. Ohne Anstrengung, ohne Tun

Location: Wunderschönes Seminarhaus inmitten von viel Natur, im mittleren Schwarzwald (bei Wolfach)
Leitung: Ludwig Sandner
Datum: 26.06.2020 – 28.06.2020
Seminargebühr: 240 € | 215 €* (*Frühbucherrabatt)
Anmeldung über Schule des Seins info@art-of-being.de | Tel.(0049) 0761-45369-0
exkl. Unterkunft & Verpflegung: ab 65 €

 

Zusätzliche Information

Gut zu wissen:

* Worum geht es in den Tantra-Gruppen? Es ist ein erlebnisorientierter Prozess, in dem es vor allem um die Heilung und Entwicklung der Liebesfähigkeit geht.
* Geht es in Tantra Seminaren hauptsächlich um Sex? Nein. Tantra nimmt eine offene und bejahende Haltung gegenüber unserer Sexualität ein – das bedeutet Akzeptanz unserer Natur als sinnliche und erotisch-sexuelle Wesen. In den Kursen geht es nicht um direkte Sexualität. Je nach Thema des Kurses nimmt die Beschäftigung mit dem Thema mehr oder weniger Raum ein. Wieweit sich jemand mit seiner Sexualität einlassen möchte, bleibt in der Verantwortung des Einzelnen.
* Muß man sich in Tantra-Gruppen ausziehen? In unseren Kursen nicht. Wir ermutigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihre individuellen Grenzen wahrzunehmen und zu respektieren und nur dann zu überschreiten, wenn sie das wollen. Das gilt insbesondere auch für das Thema Nacktheit und Ausziehen.
* Welche Altersgruppen kommen in die Kurse? Das Spektrum der TeilnehmerInnen ist altersmäßig sehr breit und liegt zwischen 25 und 65, mit dem Schwerpunkt bei 35 – 55 Jahren.
* Bleiben die Paare unter sich in den Übungen, oder gibt es Partnertausch? In unseren Paarseminaren bleiben die Paare in den Übungen zusammen. Es gibt manchmal auch Strukturen, wo es Begegnung auch mit anderen Paaren gibt.
Wir geben gerne Unterstützung und Ermutigung, den eigenen Spielraum zu erweitern und zu erleben, dass Grenzen setzen nicht bedeuten muss, bestimmte Personen zu meiden, sondern auch bedeuten kann, innerhalb einer Begegnung Nähe und Intensität des Kontaktes zu dosieren. Das erweist sich oft als heilsam für alle Beteiligten.
* Wann ist von dem Besuch eines Tantra-Seminare abzuraten? Das Entscheidende ist die Motivation. Wer nicht wirklich bereit ist, sich selbst tiefer kennenzulernen oder z.B. nur auf Druck des Partners zu einem Workshop kommt, kann leicht enttäuscht werden. Ebenso wichtig ist die Bereitschaft, die Verantwortung für sich und seine Gefühle übernehmen zu lernen. Psychiatrische Vorerkrankungen schließen in der Regel eine Teilnahme aus. Im Zweifelsfall empfehlen wir ein vorheriges Telefonat oder eine Einzelsitzung.

Infos Seminarort

Seminarhof Hensellek
Das Seminarhaus liegt inmitten des Schwarzwaldes mit nur einem Nachbarhaus in Alleinlage. Wolfach mit seinem historischen Stadtkern liegt 4km entfernt. Auf dem Gelände ist eine große Wiese mit Bach, einer Sauna und Feuerstelle. Die meisten Zimmer haben einen eigenen Zugang zu einem Balkon oder einer Terrasse. Ein Ort mit viele Ruhe und Natur für eine Auszeit und Einkehr.